Surfen & Yoga

Lerne oder verbessere dein Surfen mit uns

Wir unterscheiden bei unserem Coaching fünf verschiedene Level: Beginner (Anfänger), Beginner+, Intermediate (Fortgeschrittene), Intermediate+ und Advanced (die „Profis“). Wenn Du Deinen Surfurlaub bei uns buchst bzw. bei uns ankommst, teilen wir Dich in die passende Gruppe ein. Falls es zum Beispiel mal viele Anfänger gibt, machen wir einfach zwei oder mehr Anfängerkurse, damit die Gruppen nicht zu groß werden.

Hier erfährst Du alles über unser Coaching für die verschiedenen Surflevel. Wenn Du nicht sicher bist, zu welchem Level Du gehörst, klären wir das einfach gemeinsam hier vor Ort.

Beginner

Du willst surfen lernen und diesen Sport ausprobieren? Dich in die warmen Fluten von Sri Lankas Südküste werfen? Dann bist du in unserem Anfängerkurs genau richtig. Die Surfsessions finden in kleinen Gruppen statt. Für optimale und sichere Bedingungen schulen wir an einem Beachbreak. Für schnellen Lernfortschritt und Sicherheit stehen Dir Softboards zur Verfügung. Zwischendurch gehst Du mit Deinem Coach aus dem Wasser und erfährst, was Du wie verbessern kannst. Dieses individuelle Coaching am Strand garantiert einen nachhaltigen Unterricht.

Im Vordergrund stehen hier:

  • Sicherheit und Boardhandling
  • Brettgewöhnung
  • Grob- und Feintrimm
  • Take-Off in der gebrochenen Welle
  • Verschiedene Durchtauchtechniken
  • Vorbereitung für den Grünwellenstart
  • Turns im Weißwasser

Die Theorieeinheiten im Surfcamp runden unser Angebot ab. Unterrichtsziel ist ein sicherer Take-Off in der gebrochenen Welle (Weißwasser) und eine optimale Vorbereitung auf die grüne Welle.

Beginner +

Du besitzt Kontrolle über Dein Surfboard und beherrschst den Take Off im Weißwasser bereits sicher. Die gängigen Durchtauchtechniken sind Dir bekannt, aber gegebenenfalls noch verbesserungswürdig und Turns im Weißwasser gelingen Dir. Vielleicht hast Du auch schon einmal den Grünwellenstart gelernt, aber es klappt einfach noch nicht so richtig.

Im Beginner + Kurs erwarten Dich:

  • Erlernen des Grünwellenstarts
  • Vorfahrts- und Verhaltensregeln im Lineup
  • Wiederholung der Durchtauchtechniken
  • Verbesserung des Feintrimms
  • Positionierung zur Welle im Line Up
  • „Ein Auge für gute Wellen bekommen“

Intermediate

Du bist schon einmal auf dem Surfbrett gestanden? Die allseits beliebte Turtle Roll (oder Eskimorolle) ist Dir ein Begriff und der Grünwellenstart macht trotz einiger Waschgänge Spaß? Du willst so viele Take-Offs wie nur möglich stehen und die Welle in beide Richtungen parallel abfahren? Herzlich willkommen im Fortgeschrittenenkurs! Die Gruppengröße ist variabel und ganz vom Können unserer Gäste abhängig. Das bedeutet, es werden je nach Surflevel und entsprechenden Wellenbedingungen passende Spots (Beachbraek, Reefbreak) gesurft.

Die Auswahl des optimalen Surfbretts – ob Softtop, geshaptes Board aus dem drivethru Stock oder Dein eigenes Surfboard – erfolgt nach Rücksprache mit Deinem Surflehrer. Auch hier gehören individuelles Coaching und entsprechende Theorieeinheiten zum Unterricht dazu.

Im Startstütz eindrehen und die Parallelfahrt einleiten. Be- und Entlasten des Oberkörpers, um schneller in die Welle zu kommen. Das sind einige der Dinge, die wir Dir beibringen wollen. Unterrichtsziel ist, Dein Können voran zu bringen und Dich in die Welt des selbständigen und kontrollierten Surfens zu entlassen.

Wir arbeiten gemeinsam mit Dir an:

  • Perfektionierung des Feintrimms
  • Wellenauswahl für die Parallelfahrt
  • Erkennen, in welche Richtung und wie schnell die Welle bricht
  • Verbesserung der eigenen Positionierung zur Welle
  • Paralleles Absurfen der Welle im oberen Bereich (angled take off)

Intermediate +

Du kommst sicher in fast jede Parallelfahrt und bist nun bereit, „mehr aus der Welle rauszuholen“?

Dann herzlich Willkommen in Intermediate + und los geht’s mit:

  • Verbesserung der Parallelfahrt
  • Erlernen von Sinuskurven in der Welle
  • Erlernen der Basic-Manöver (Bottom Turn, Re-Entry, Snap, Cutback, Floater)
  • Sammeln erster „Rifferfahrungen“
  • „Speed machen“ in der Welle

Advanced

Dein Take-Off ist so sicher wie das Amen in der Kirche? Die Parallelfahrt klappt, im Optimalfall auch in die richtige Richtung? Here we go! Unser Ziel ist es, Dir Deinem Surflevel entsprechende Aufgaben zu verpassen. Du surfst die Welle entlang, hängst aber noch zu oft am Curl oder im Weißwasser? Dann lass uns Speed machen lernen! Du surfst dem Curl und dann der Welle davon und verlierst Geschwindigkeit? Dann ist die Zeit reif, um den Cutback zu erlernen!

Je nach Können werden auch hier unterschiedliche Spots angesteuert. Du hast Dein eigenes Surfbrett mit dabei? Sehr gut! Trotzdem steht Dir eine große Auswahl an Testboards zur freien Verfügung, um verschiedene Boardshapes unter verschiedenen Bedingungen kennen zu lernen.

Auch bei Level 3 runden Theorieeinheiten, unter anderem über Manöver, Positionierung und Revierkunde, den Unterricht ab. Unterrichtsziel ist, Dir die richtigen Manöver an die Hand zu geben, um Dein Surferlebnis weiter zu verbessern. Außerdem geben wir Dir perspektivisch Lernziele für Deine nächsten Surftrips mit auf die Reise.

Advanced heißt:

  • Verbessern der Basic-Manöver
  • Erzeugen von Geschwindigkeit in den Turns (Mehr Spray!)
  • Erlernen der Geheimnisse von Speed, Power und Flow

Sicher dir jetzt deinen Platz im Surfcamp in Sri Lanka

Yoga

Yoga bedeutet die Einheit von Körper, Geist und Seele. Yoga kann dir dabei helfen, die eigene Gesundheit zu erhalten, dich von Krankheiten und Verletzungen schneller zu erholen und in empfundenen Stresssituationen gelassen zu bleiben.

Mit Yoga kannst du inneres Gleichgewicht und Balance in deinem Leben finden. Du kannst lernen, dir deiner selbst, deinem Körper und deinem Geist bewusster zu werden. Die Kombination aus körperlichem Training und bewusster Atmung während der Übungen hilft dir dabei, ganz bewusst auf den eigenen Körper zu hören, in dich selbst hineinzuhorchen und wahrzunehmen. Die Yoga-Praxis hilft dir dabei, im Hier und Jetzt zu bleiben und dich voll auf den Moment zu konzentrieren.

Warum das auch zum Leben eines Surfers passt? Wie bei den meisten anderen Sportarten auch, streben wir danach, unsere Fähigkeiten zu verbessern. Hierfür braucht es aber nicht nur eine ordentliche Portion Leidenschaft und Spaß. Vielen von uns ist es oft nicht vergönnt, jeden Tag surfen zu gehen und so das eigene Surfen zu verbessern. Wir müssen also immer wieder auf’s Neue lernen, unsere Muskeln zu stärken, lernen, wie wir unseren Körper kontrollieren können, und die eigene Balance und Flexibilität trainieren. All diese physischen Eigenschaften kannst du durch deine regelmäßige Yoga-Praxis positiv beeinflussen.

Bei uns im drivethru Surfcamp in Madiha bieten wir von Montag bis Freitag Yoga Lessons in unserer wunderschönen Jungle Shala an. Umgeben von der Natur ist es der perfekte Ort, um den Fokus nach innen zu richten und sich zu entspannen.

Sicher dir jetzt deinen Platz im Yogacamp in Sri Lanka